50 Jahre Bundesfachschule für Orthopädieschuhtechnik in Hannover Ricklingen

Am 8. Juni 2024 feierte die Bundesfachschule für Orthopädieschuhtechnik (BfO) in Hannover, Ricklingen sein 50-jähriges Bestehen. Das Jubiläum wurde mit einem großen Festakt am Morgen begonnen, bei dem zahlreiche Vertreter aus Politik, Industrie und Wissenschaft anwesend waren. Den Auftakt machte Hannovers Bürgermeisterin Monika Plate, die neben dem Handwerk im Allgemeinen auch die Wichtigkeit der Mobilität herausstellte und sich für die Leistungen jedes einzelnen Orthopädieschuhmachers bedankte.

Zu Beginn seines Festvortrags überraschte Prof. Dr. Hartmut Stinus das Plenum mit einer Videobotschaft das niedersächsischen Gesundheitsministers Dr. Andreas Philippi, der aus terminlichen Gründen nicht persönlich erscheinen konnte. Als Vertreter des DIAKOVERE Krankenhaus Annastift richtete Dr. Christian Plaaß seine Worte an die versammelten Gäste und stellte dabei die besondere Beziehung, die die Bundesfachschule und das Annastift schon weit länger als 50 Jahre verbindet. Und auch heute ist es noch so, dass international angesehene Orthopäden in Ihrer Facharztzeit im Annastift als Dozenten an der BfO tätig sind.

Im letzten Teil des Festaktes kamen dann der Schulleiter, OSM Hans-Georg Ahrens und die Leiterin des Kompetenzzentrums Orthopädieschuhtechnik, Frau Dr. Annette Kerkhoff zu Wort und resümierten von dem Beginnen der Orthopädieschuhtechnik bis hin zu Ausblicken und Visionen in die Zukunft. Die rund 90 geladenen Gäste honorierten besonders die Rede von Schulleiter Ahrens mit Zwischenapplaus.

Im Anschluss an die Festreden wurden interessierte Gäste durch die Schule geführt, damit diese einen Überblick über die Art und Weise und die Inhalte der Lehre bekommen konnten. Danach wurde, bei einem Sektempfang, der gesellige Teil des Tages und der allgemeine Tag der offenen Schule eingeleitet. Über den Tag verteilt kamen noch rund 60 weitere Beuscher dazu um zu gratulieren, die Schule zu erkunden und sich im Innenhof bei einem BBQ und kalten Getränken zur stärken, sodass insgesamt rund 150 Gäste begrüßt werden konnten. Alle Beteiligten fanden den Tag rundum gelungen haben sich sehr über die Besucher und das Interesse gefreut.

HINTERGRUND

Am 8. Februar 1974 übernahm der Bundesinnungsverband Orthopädieschuhtechnik, gemeinsam mit dem Friseur-Handwerk, das an gleicher Stelle tätig ist, das Gebäude im Ricklinger Stadtweg 92 von der Deutschen Schuhmacher-Fachschule, die es 1957 dort errichtete. Seitdem verwaltet der gemeinnützige „Schulträgerverein des Handwerks e.V.“, der aus beiden Handwerken gegründet wurde die Immobilie. Damit war und ist sie die erste Meisterschule für Orthopädieschuhmacher in Deutschland.